Seit 1989 fahre ich jeden Tag zum fischen raus auf die Elbe oder in die Schlei, an der Ostsee. Man muß sich nichts vormachen,- es ist ein extrem harter Job. Romantik und Idylle gibt es - für Aussenstehende. Für mich ist es mein Beruf zut Existenzsicherung der Familie.  Und doch, die Morgenstimmung in der Peer Gynt Suite No.1 von Edward Grieg, ist exakt das, was ich früh morgens häufig erlebe und genieße. Es ist die Musik, die ich direkt mit meiner Arbeit verbinde.